Hannover: Kommende Nacht gebietsweise Nebel

In der Nacht zum Mittwoch meist klar, gebietsweise Frühnebelfelder.

In der Nacht zum Mittwoch meist klar, gebietsweise Frühnebelfelder. In der Früh in der Heide lokal 7, sonst 8 bis 11 Grad, an der See etwas milder. Schwacher, auf den Inseln später mäßiger Süd- bis Südwestwind. Am Mittwoch nach Auflösung von Nebelfeldern zunächst überall sonnig, im Nordwesten im Verlauf wolkig und zwischen Ems und Ostfriesland erste Schauer. Von Nord nach Süd maximal 21 bis 26 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Süd- bis Südwestwind. In der Nacht zum Donnerstag im Ostteil anfangs gering bewölkt, sonst stark bewölkt und von Westen etwas Regen. Tiefstwerte 12 bis 15 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee zunehmend starker und in Böen stürmischer Südwestwind.

Am Donnerstag erst stark bewölkt und örtlich Regen. Später Aufheiterungen und zunehmend trocken. Maximal 18 Grad auf den Ostfriesischen Inseln und bis 22 Grad im südöstlichen Niedersachsen. Zeitweise mäßiger, Richtung Küste frischer bis starker und böiger Südwest- bis Südwind, später abflauend. In der Nacht zum Freitag wieder Bewölkungsverdichtung und nachfolgend gebietsweise Regen. Tiefstwerte um 10 Grad. Schwacher, an der Nordsee in der Früh auffrischender südlicher Wind.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2020 .119