Essen: In der Nacht stellenweise flache Nebelfelder. Donnerstag kühler aber tagsüber kaum Regen.

In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei.

In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Örtlich Nebelbildung. Tiefsttemperatur 12 bis 8, in Hochlagen bis 6 Grad. Schwachwindig. Am Mittwoch zunächst meist sonnig, im Tagesverlauf von Westen zunehmend bewölkt. Ab dem Nachmittag in der Westhälfte sowie im Bergland einzelne Schauer gering wahrscheinlich. Temperaturanstieg auf 23 bis 26 Grad, im höheren Bergland bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. In der Nacht zum Donnerstag meist stark bewölkt und von Westen gebietsweise schauerartiger Regen oder einzelne, teils kräftige Gewitter. Abkühlung auf 15 bis 12 Grad, im Bergland bis 10 Grad. Mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, im Bergland teils stark böig auffrischend. Bei Gewittern stürmische Böen oder Sturmböen.

Am Donnerstag bei wechselnder, teils starker Bewölkung anfangs im Osten noch etwas Regen, sonst meist niederschlagsfrei. Tageshöchstwerte 18 bis 22 Grad, im Bergland 15 bis 18 Grad. Mäßiger Südwestwind, teils stark böig auffrischend. In der Nacht zum Freitag wolkig oder stark bewölkt. Von Westen teils schauerartiger Regen. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad, im Bergland bis 6 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2020 .119