Emden: Auf den Inseln zeitweise windig; von Westen ausbreitender Regen, teils mit Glätte oder Schnee

Heute Nachmittag vielfach bedeckt und von Nordwesten einsetzender Regen.

Heute Nachmittag vielfach bedeckt und von Nordwesten einsetzender Regen. Höchstwerte um 3, auf den Inseln 6 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen, zum Abend an der See böig auffrischend. In der Nacht zum Dienstag südostwärts ausbreitender, teils gefrierender Regen mit Glatteisgefahr, in Südniedersachsen teils auch Schnee. Zunächst Abkühlung auf Werte zwischen -3 Grad im Bergland und +5 Grad auf den Inseln, zum Morgen milder. An der Nordsee anfangs starker Südwestwind, sonst schwachwindig.

Am Dienstag stark bewölkt, gebietsweise Regen, in Südniedersachsens zunächst teils noch gefrierend oder etwas Schnee. Im Westen Übergang zu wechselnder Bewölkung mit Schauern. Höchstwerte 4 bis 9 Grad, in höheren Lagen bis 3 Grad. Meist schwachwindig. In der Nacht zum Mittwoch wolkenreich, im Verlauf teilweise neblig-trüb. Tiefstwerte 1 bis 4, auf den Inseln um 5 Grad. Schwachwindig.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2020 .119