Regensburg: Nachts Frost, von Nordwesten aufkommender Schneefall. Glätte.

In der Nacht zum Dienstag von Nordwesten Bewölkungsaufzug und nachfolgend Niederschläge, meist als Schnee, Richtung Spessart örtlich auch gefrierender Regen nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Dienstag von Nordwesten Bewölkungsaufzug und nachfolgend Niederschläge, meist als Schnee, Richtung Spessart örtlich auch gefrierender Regen nicht ausgeschlossen. Entsprechend Glättegefahr! Zwischen Alpen und Oberpfälzer Wald noch meist trocken und vereinzelt Nebel, örtlich Reifglätte. Tiefstwerte im Norden Bayerns 0 bis -4, im Süden -4 bis -8 Grad.

Am Dienstag verbreitet Schnee und Schneeregen, am Untermain Regen. In den Frühstunden häufig Glätte durch Schnee und Schneematsch, später besonders noch im Bergland. Zwischen östlichem Alpenrand und Bayerischem Wald kaum Schnee. Höchstwerte zwischen -1 Grad im Umfeld der östlichen Mittelgebirge und +3 Grad am Untermain. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind, in Schwaben böig auffrischend. In der Nacht zum Mittwoch trüb, gebietsweise neblig, meist trocken. Bei 0 bis -5 Grad Glätte durch gefrierende Nässe. Nur am Untermain frostfrei.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2020 .119