Dresden: Zunehmend windig

Heute neben dünnen Schleierwolken oft heiter oder sonnig, erst zum Abend von Norden her allmählich dichtere Wolken, nur vereinzelt ein paar Regentropfen.

Heute neben dünnen Schleierwolken oft heiter oder sonnig, erst zum Abend von Norden her allmählich dichtere Wolken, nur vereinzelt ein paar Regentropfen. Höchsttemperaturen 19 bis 22, im Bergland 15 bis 19 Grad. Mäßiger, zeitweise stark böig auffrischender Südwestwind, mit Windböen im Tiefland und stürmischen Böen im Bergland, auf dem Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Freitag bedeckt, gelegentlich wenige Regentropfen. Tiefsttemperaturen zwischen 12 und 9, im Bergland zwischen 10 und 6 Grad. Mäßiger, teils stark böiger Südwestwind, mit einzelnen Windböen, auf dem Fichtelberg weiterhin Sturm.

Am Freitag viele Wolken und kaum Sonne, vereinzelt wenige Regentropfen. Temperaturanstieg auf 17 bis 20, im Bergland auf 12 bis 17 Grad. Mäßiger Südwestwind, Sturmböen auf dem Fichtelberg. In der Nacht zum Samstag auflockernde Bewölkung, meist niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 14 bis 9 Grad. Schwachwindig.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2021 .119