Vor allem im Süden windig bis stürmisch.

Vor allem im Süden windig bis stürmisch. In den östlichen Mittelgebirgen teils Schnee, Verwehungen und Glätte, in tiefen Lagen örtlich Dauerregen. An den Alpen und im Bayerwald mitunter ergiebiger Schneefall (UNWETTER!).

Heute in einem Streifen vom Emsland über die Mitte bis nach Südostbayern und die Alpen bedeckt und länger anhaltende Niederschläge. Vom Harz und Thüringer Wald bis zum Bayerwald oberhalb von 600 bis 800 m Schneefall, in den Alpen ab 1000 m ergiebige Schneefälle und Verwehungen. Im Südwesten stark bewölkt und nur zeitweise leichter Regen. Im Nordosten und Osten heiter bis wolkig, am Erzgebirge wiederholt Schneeregen- und Schneeschauer, sonst kaum Schauer. Höchstwerte 2 bis 9 Grad. Im Süden, im höheren Bergland sowie bis zum Nachmittag im Osten frischer, in Böen starker bis stürmischer Nordwest- bis Westwind. Ansonsten schwacher bis mäßiger Wind.In der Nacht zum Freitag in einem Streifen vom Norden über die Mitte bis nach Bayern zeitweise Niederschlag, im Nachtverlauf in den Osten verlagernd, dort zuvor noch größere Auflockerungen und länger trocken. In den östlichen Mittelgebirgen ab 600 bis 800 m Schnee, an den Alpen oberhalb von 1000 m anhaltende, ergiebige Schneefälle. Ansonsten von Westen nachlassender Niederschlag, aber kaum Wolkenlücken. Tiefstwerte von West nach Ost +7 bis -2 Grad. Vor allem im Bergland und an der Nordsee teils stürmischer Westwind.

Am Freitag stark bewölkt bis bedeckt, dabei zunächst im Nordosten und Osten, später auch vom Norden bis zur Mitte zeitweise schauerartiger Regen. Im Süden und Südwesten kaum Regen, auch an den Alpen vorübergehend nachlassende Schneefälle. Im Norden nachmittags wieder trocken mit Aufheiterungen. Im östlichen Bergland 2 bis 6 Grad, sonst 6 bis 11 Grad. Auffrischender West- bis Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen, vor allem in der Nordosthälfte auch Sturmböen.In der Nacht zum Samstag in den Süden und Südwesten vorankommende, schauerartige Regenfälle, im höheren Bergland wieder zunehmend in Schnee übergehend. In den Alpen oberhalb von 800 bis 1000 m einsetzender Dauerschneefall. Sonst bei wechselnder Bewölkung einzelne Regen- oder Schneeschauer. Tiefstwerte 7 Grad am Niederrhein, bis -1 Grad an der Oder und sowie im Bergland. Im Osten und Süden anfangs noch stürmischer Nordwestwind, später nachlassend.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2023 .119