Im Nordwesten bewölkt, einzelne Schauer, sonst oft sonnig und warm, in Südostbayern geringe Gewitterneigung.

Im Nordwesten bewölkt, einzelne Schauer, sonst oft sonnig und warm, in Südostbayern geringe Gewitterneigung.

Heute im äußersten Norden und Nordwesten wolkig bis stark bewölkt, vereinzelt Schauer. Vom Alpenrand bis zum Bayerischen Wald bei wechselnder Bewölkung vor allem nachmittags nochmals vereinzelte Gewitter samt Starkregen möglich. Sonst neben viel Sonnenschein lockere Quellbewölkung und trocken. Höchstwerte nördlich der Mittelgebirge 17 bis 24 Grad, weiter südlich 24 bis 29 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Norden zeitweise stark böig auffrischender West- bis Nordwestwind.In der Nacht zum Mittwoch im Norden und in der Mitte teils wolkig, an der See einzelne Schauer. Nach Süden zu gering bewölkt oder klar und trocken. Auch an den Alpen kaum noch Schauer. Tiefstwerte 14 bis 7 Grad.

Am Mittwoch südlich des Mains neben lockeren Wolken viel Sonne und trocken. Geringes Schauerrisiko an den östlichen Alpen. Ansonsten nach teils heiterem Beginn von Norden und Nordwesten her dichtere Wolken, zunächst nur im Nordosten vereinzelte Schauer, gegen Abend dann im Norden zeitweise leichter Regen. Im Süden Erwärmung auf 22 bis 26 Grad, sonst nur noch 17 bis 22 Grad. Mäßiger und gelegentlich böig auflebender West- bis Nordwestwind, im Küstenumfeld mitunter steife Windböen.In der Nacht zum Donnerstag im Süden teils wolkig, teils gering bewölkt und trocken. Sonst zumeist stark bewölkt und von Norden und Nordwesten in die gesamte Nordhälfte ausbreitender Regen, im Norden und Nordwesten später Schauer und einzelne kurze Gewitter mit stürmischen Böen. Tiefstwerte unter dichten Wolken 15 bis 12 Grad, sonst 11 bis 7 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2022 .119