Nachts auch im Westen kaum mehr Gewitter.

Nachts auch im Westen kaum mehr Gewitter. Vor allem im Norden Nebel. Am Samstag im Norden und Osten häufigere, sonst nur vereinzelte Gewitter.

Heute Nacht im äußersten Norden und Nordosten etwas Regen, allmählich abziehend. Vor allem vom Südwesten und Westen bis in die Mitte bei wechselnder Bewölkung noch einzelne Schauer, anfangs auch Gewitter, nachlassend. Am Alpenrand gebietsweise schauerartiger Regen. Ansonsten auch längere Auflockerungen. Örtlich Nebel, insbesondere im Norden. Frühwerte 8 bis 2 Grad.

Am Samstag meist stark bewölkt mit nur kurzen Aufhellungen. Dabei am Vormittag im Westen und Südwesten aufkommender schauerartiger Regen mit einzelnen Gewittern. Im Norden zunächst einzelne, später verbreitet Schauer und Gewitter. Höchstwerte 13 bis 19 Grad mit den höheren Werten im Osten. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind.In der Nacht zum Sonntag nur zögernd abklingende Schauer, gebietsweise auflockernde Bewölkung, an den Alpen und im südlichen Alpenvorland schauerartiger Regen. Tiefstwerte 9 bis 3 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2021 .119