Trier: Länger anhaltender, teils ergiebiger Dauerregen. Weiterhin mild.

In der Nacht zum Montag bei starker Bewölkung gebietsweise Regen, in der Südeifel ergiebige Mengen (Unwetter), in der zweiten Nachthälfte abschwächend.

In der Nacht zum Montag bei starker Bewölkung gebietsweise Regen, in der Südeifel ergiebige Mengen (Unwetter), in der zweiten Nachthälfte abschwächend. Tiefstwerte 12 bis 9 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Montag stark bewölkt bis bedeckt, vor allem in der ersten Tageshälfte vereinzelt noch etwas Regen, am Nachmittag und Abend weitgehend niederschlagsfrei. Höchstwerte 14 bis 18, im höheren Bergland um 12 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus vorwiegend südwestlicher Richtung. In der Nacht zum Dienstag teils wolkig, teils klar und niederschlagsfrei. Bei Aufklaren gebietsweise Nebel. Tiefsttemperatur 9 bis 6 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2019 .119