Munchen: Am östlichen Alpenrand Dauerregen, oberhalb etwa 1500 m Schnee. Sonst neben einzelnen Schauern etwas Sonne, vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer alsbald ab, an den Alpen hält der Regen jedoch weiter an.

In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer alsbald ab, an den Alpen hält der Regen jedoch weiter an. Oberhalb von rund 1500 m fällt dort Schnee. Sonst wandern noch einige Wolken am Himmel entlang, bei längerem Aufklaren bildet sich Nebel. Die Luft kühlt auf 7 bis 3 Grad ab.

Am Mittwoch gibt es in den meisten Regionen einen Wechsel aus Wolken und einigen sonnigen Abschnitten. Von Norden her ziehen im Tagesverlauf noch vereinzelte Schauer durch. An den Alpen bleibt es meist dicht bewölkt. Vormittags regnet es dort zeitweise, später erfolgt der Übergang zu einzelnen Schauern. Die Schneefallgrenze steigt von anfangs 1500 m bis zum Nachmittag auf rund 1800 m an. Im Berchtesgadener Land werden bis 11, am Untermain bis zu 17 Grad erwartet. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Süden mitunter frisch aus West bis Nordwest daher. In der Nacht zum Donnerstag kommen die Schauer auch am östlichen Alpenrand allmählich zum Erliegen. Von Nordwesten her lockern die Wolken auf und es bildet sich örtlich Nebel. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 1 Grad mit den tiefsten Werten im Oberallgäu. Stellenweise kann es dort zu Bodenfrost kommen.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2017 .119