Hannover: Wechselnd bewölkt und kühl, kurze Schauer vor allem in Küstennähe möglich, Mittwoch zeitweise etwas Regen

Heute Nachmittag wechseln sich Sonne und Quellwolken ab.

Heute Nachmittag wechseln sich Sonne und Quellwolken ab. Dabei sind vor allem im Küstenumfeld kurze Schauer möglich. Die meiste Zeit bleibt es trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 Grad in Cuxhaven und 17 Grad in der Grafschaft Bentheim, im Harz 13 Grad. In der Nacht zum Mittwoch zieht von der Nordsee her leichter Regen auf. Abseits der Küste bleibt es weitgehend trocken, in Tallagen der Mittelgebirge bildet sich Nebel. Die Luft kühlt ab auf 4 Grad im Oberharz, 6 Grad im Raum Göttingen und auf 12 Grad auf Norderney. Der Wind weht schwach, an der Nordsee zunehmend mäßig um West.

Am Mittwoch startet der Tag bewölkt und vor allem in der Nordhälfte Niedersachsens sowie in Bremen regnet es leicht. Am Nachmittag bleibt es wieder meist trocken und die Wolken lockern etwas auf. Bei Höchstwerten bis 17 Grad weht der Wind schwach, an der Küste mäßig aus Südwest. In der Nacht zum Donnerstag ist es wechselnd bewölkt und meist trocken. In den Frühstunden bildet sich bei längerem Aufklaren Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 Grad in der Lüneburger Heide und 11 Grad an der See. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2017 .119