Hannover: An den Küsten Windböen und vereinzelt stürmische Böen.

Heute Früh ist es zunächst stark bewölkt und örtlich regnet es etwas.

Heute Früh ist es zunächst stark bewölkt und örtlich regnet es etwas. Im weiteren Verlauf lockern die Wolken von Südwesten her zeitweise auf, bevor zum Abend an der Nordsee und in Ostfriesland neuer Regen einsetzt. Die Luft erwärmt sich auf Werte zwischen 19 Grad auf den Inseln und 25 Grad südlich der Aller. Der mäßige, an der See frische bis starke Westwind lässt nachmittags etwas nach. In der Nacht zum Sonnabend weiten sich dichte Wolken und Regen von der Nordsee her südostwärts aus, nur zwischen Weserbergland und Harz bleibt es meist trocken. Die Luft kühlt sich auf Werte um 16 Grad ab. Der auf Südwest drehende Wind lässt weiter nach.

Am Sonnabend bleibt es südlich der Aller bei 23 bis 25 Grad recht freundlich und trocken, während weiter nördlich bei 19 bis 22 Grad dichte Wolken und schauerartiger Regen dominieren. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der See frisch aus Südwest bis West. In der Nacht zum Sonntag erreichen starke Bewölkung, Schauer und leichter Regen auch den Südosten von Niedersachsen. Die Temperaturen gehen auf 13 bis 15 Grad zurück. Der Südwest- bis Westwind nimmt etwas zu.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2017 .119