Freiburg: Nachts Frost und Glätte, Mittwoch in der ersten Tageshälfte örtlich Gefahr von Glatteis.

In der Nacht zum Mittwoch von Nordwesten aufziehende Wolken, dabei Regen mit Gefahr von Glatteis, im Bergland Schnee.

In der Nacht zum Mittwoch von Nordwesten aufziehende Wolken, dabei Regen mit Gefahr von Glatteis, im Bergland Schnee. Am Bodensee stellenweise Nebel mit Reifglätte. Minima zwischen -1 und -8 Grad. Auf Schwarzwaldgipfeln ab Mittwochfrüh stürmische Böen aus Südwest.

Am Mittwoch bedeckt und von Nordwesten nach Südosten weiter ausbreitender Regen, vor allem in der ersten Tageshälfte mit örtlicher Glatteisgefahr, zum Teil anfangs auch Schnee. Später im Bergland und in Oberschwaben zunehmend Schnee mit Glätte. Höchstwerte bei 0 Grad in Oberschwaben und 7 Grad im südlichen Oberrheingraben. Mäßiger Südwestwind mit frischen, im Bergland später auch starken bis stürmischen Böen, in Schwarzwaldgipfellagen auch Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag Schauer, zum Teil bis in mittlere Lagen als Schnee oder mit Schnee vermischt. Glätte. Minima zwischen +4 und -2 Grad. Im höheren Bergland teils starke bis stürmische Böen aus Südwest. Auf Schwarzwaldgipfeln Sturmböen.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2019 .119