Am östlichen Alpenrand Dauerregen, in höheren Lagen Schnee.

Am östlichen Alpenrand Dauerregen, in höheren Lagen Schnee. Nachts örtlich Nebel. Morgen leicht wechselhaft, im Südosten abklingender Regen.

In der Nacht zum Mittwoch regnet es am östlichen Alpenrand weiter, oberhalb etwa 1200 Metern fällt Schnee. Ansonsten trocknet es meist ab, nur in Küstennähe ziehen weitere Schauer durch. Bei auflockernder Bewölkung kann sich vor allem in der Mitte sowie im Süden gebietsweise Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 2 Grad.

Am Mittwoch ist es nach Nebelauflösung meist wolkig mit sonnigen Abschnitten und nur vereinzelten Schauern. Oft stark bewölkt mit häufigeren Schauern ist es im Nordwesten und am Alpenrand. Am Abend lässt die Schauerneigung generell nach. Die Luft erwärmt sich auf Werte zwischen 13 und 19 Grad, am Alpenrand nur wenig über 10 Grad. Der Wind bleibt schwach, an der See mäßig aus westlichen Richtungen.In der Nacht zum Donnerstag ziehen in Küstennähe dichtere Wolken durch, es bleibt aber weitgehend trocken. Sonst ist es teils klar, in den Flussniederungen bildet sich wieder Nebel. Dabei kühlt es sich die Luft auf Minima zwischen 10 Grad an der See und 1 Grad in Tallagen Süddeutschlands. Vor allem im Süden kann es zu Bodenfrost kommen.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2017 .119