Tagsüber an der Küste und im Südosten noch einzelne Schauer.

Tagsüber an der Küste und im Südosten noch einzelne Schauer. Sonst vielfach heiter und trocken.

Heute Vormittag und Mittag in Südostbayern stark bewölkt, anfangs noch etwas Regen, im Tagesverlauf abziehend. Nachfolgend einzelne Schauer nicht ausgeschlossen. Im Südwesten anfangs noch Nebel. Auch im Küstenumfeld vor allem anfangs noch vereinzelt Schauer. Sonst neben lockerer Quellbewölkung längere sonnige Abschnitte und trocken. Höchstwerte im Südosten 17 bis 21 Grad, in den anderen Gebieten 20 bis 26 Grad. Im Süden und Norden zeitweise mäßig auflebender Wind, im Süden aus östlichen, im Norden aus westlichen Richtungen. Sonst schwachwindig. In der Nacht zum Donnerstag im Südosten noch dichte Wolkenfelder, aber überwiegend trocken. Sonst gering bewölkt oder klar und trocken, im Nordwesten später Aufzug lockerer Wolkenfelder. Im Süden stellenweise Nebel. Tiefstwerte 13 bis 6 Grad, in einigen Mittelgebirgstälern bis 4 Grad, an der See milder.

Am Donnerstag ganz im Norden zeitweise wolkig, aber meist trocken. In Richtung Alpen im Tagesverlauf stärkere Quellbewölkung, aber nur geringes Schauerrisiko. Sonst heiter oder wolkenlos. Temperaturanstieg auf 23 bis 29 Grad, im Bergland und unmittelbar an der See um 21 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, im Nordwesten mäßiger Südwestwind.In der Nacht zum Freitag ganz im Norden sowie südlich der Donau wolkig, sonst meist klar. Tiefstwerte 13 bis 6 Grad, an der See um 16 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2019 .119